Ja für eine zweite Gotthardröhre

Motion zur Einreichung einer Kantonsinitiative: Ja für eine zweite Gotthardröhre

Die Kantone Uri und Tessin haben sich klar zu einer zweiten Gotthardröhre bekannt.

Der Kanton Luzern, als Mitglied im Gotthardkomitee und als direkt betroffener Transit- und Nachbarkanton zu den Gotthardkantonen tut gut daran, auch diesbezüglich aktiv zu sein und die Bemühungen der beiden Kantone zu unterstützen.

Die Wirtschaft, der Tourismus und die Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Luzern sind darauf angewiesen, dass sie mobil bleiben. Sollte der Gotthardtunnel wie geplant saniert und gleichzeitig gesperrt werden hätte dies grosse Auswirkungen auf die Verkehrssituation im Kanton Luzern. Die Dörfer und Zentren würden wieder vermehrt von Transitverkehr durchfahren. Dies ist zwingend zu verhindern.

Mit einer Kantonsinitiative kann der Stand Luzern einerseits seine Bevölkerung schützen, der Wirtschaft, dem Tourismus und der Mobilität die entsprechende Bedeutung zukommen lassen und auf der anderen Seite seine Solidarität gegenüber dem Tessin und dem Kanton Uri ausdrücken.

Gleichzeitig auch soll der Kanton Luzern beim UVEK ausreichende finanzielle Mittel für flankierende Massnahmen zum Schutze des Luzernervolkes und der Wirtschaft (Gewerbe, Industrie, etc.) beantragen.

Besten Dank für die Aufnahme dieser Motion in den politischen Tagesablauf bis maximal ende Jahr 2011.

Marcel Omlin

Legislatur-Bericht SVP Kanton Luzern

Im Download-Bereich finden sie ab sofort den Legislatur-Bericht der SVP Kanton Luzern.

Autor dieses Berichtes ist unser Kantonsrat Marcel Omlin.

„Die Fraktion der SVP des Kantons Luzern nutzt gerne die Möglichkeit, Ihnen werte Leserin, werter Leser, sich und ihre Arbeit näher vorzustellen. Dies auch aufgrund der Tatsache, dass medial immer öfters ein verzerrtes Bild unserer politischen Arbeit wiedergegeben wird.“ …